Tagesausflüge in Sachsen

Görlitz. Kunst und Kultur werden in Görlitz groß geschrieben. Kulturelle Höhepunkte wie Museumsnacht, Tag des offenen Denkmals, Sommertheater oder Altstadtfest…, um nur einige zu nennen, haben sich zu beliebten Publikumsmagneten entwickelt. Zu Besichtigungen laden zudem die zahlreichen Museen und Galerien ein, als auch die Stadt an sich mit ihren historischen Bauten und dem besonderen Flair. Der Naturschutztierpark Görlitz ist ein ganz besonderer Zoo. Im „Schaufenster der Natur“ werden etwa 500 Tiere in phantasievollen, naturnahen und mit Liebe gestalteten Gehegen vorgestellt.

www.goerlitz.de

Rothenburg. Circa 40 Kilometer entfernt von Bad Muskau liegt die kleine freundliche Stadt Rothenburg. Früher bekannt durch seinen riesigen NVA-Stützpunkt verzaubert der Ort heute mit kleinstädtischem Flair weit ab von Hektik und Verkehr. Der frühere Flugplatz ist heute Verkehrslandeplatz mit einem kleinen Flugzeugmuseum. Von hier aus werden auch Rundflüge über die Region angeboten.

www.rothenburg-ol.de

... Kulturinsel Einsiedel. Einige Kilometer südlich von Rothenburg befindet sich eine ungewöhnliche Oase, auf der sich Kunst und Kultur abseits von Stadt und Dorf begegnen. Ein grüngeringeltes Labyrinth mit Namen Kulturinsel Einsiedel. 
Die große Spiellandschaft mit Piratenschiff, Zauberschloss, abenteuerlichen Brücken und Geheimgängen, Weidenlabyrinth und Mäander-Tal laden große und kleine Geister zum Entdecken ein. Das Galeriecafé und die Feuerschenke bieten dazu manch unbekannte Köstlichkeit vom Feuer oder aus dem Backofen. Das KRÖNUM - ein "Theater zu Essen " begeisterst seit Neustem seine Gäste. Hier wird jeder schnell zum Hochseekapitän oder Höhlenforscher - egal, wie alt er ist. Müde Geister können die vielseitigen Übernachtungsmöglichkeiten nutzen, wie das Baumhaushotel oder das Erdhaus und die Tipis.

www.kulturinsel.de

Bautzen. Wer sich auf die Spuren der Sorben in der Oberlausitz begiebt, den führt sein Weg automatisch nach Bautzen. Auch hier befindet sich ein sorbisches Kulturzentrum. Das Sorbische Nationalensemble pflegt und präsentiert mit seinem musikalischen, tänzerischen und schauspielerischen Können die Traditionen. Die Ortenburg oder das Volkstheater sind die örtlichen Spielstätten. Auch überregional hat sich das Ensemble bereits einen Namen gemacht. Doch Bautzen hat noch mehr zu bieten. Dort lädt ebenfalls eine interessante, romantische Altstadt, gelegen an der Spree, zu einem Bummel oder gar zu einer Führung ein. Die Alte Wasserkunst ist nur eine von den vielen Attraktionen, die es zu entdecken gibt. Bereits seit Anfang des vorigen Jahrhunderts wurde in Bautzen die für die damalige Zeit modernste Strafvollzugsanstalt errichtet. Aufgrund der gelben Klinkersteine, ist sie als „Gelbes Elend“ in die Geschichte eingegangen.

www.bautzen.de

Kleinwelka. Nur einen Steinwurf von Bautzen entfernt befindet sich ein Abenteuerpark für Groß und Klein. Im Saurierpark Kleinwelka wird der Besucher Millionen Jahre in die Vergangenheit zurückversetzt. Die unterschiedlichsten Arten der Urtiere treiben dort ihr „Unwesen“. Gleich nebenan kann ein jeder seinen Orientierungssinn im Labyrinth unter Beweis stellen. Wem das noch nicht genug war, der kann obendrein den Miniaturenpark besuchen.

www.saurierpark.de

... Löbau lädt zur  6. Sächsischen Landesgartenschau vom 28. April bis 14. Oktober 2012

www.landesgartenschau-loebau.de

Weitere Ausflugsziele finden Sie unter:

www.oberlausitz.com

www.neisseland.de
Schloß Krobnitz bei Görlitz

Bad Muskau Touristik GmbH  | info@badmuskau.info